Eigentumswohnungen im ehemaligen Schützenhaus von Baden

Das ehemals als Schützenhaus genutzte Gebäude, welches aufgrund seines historischen, künstlerischen und typologischen Wertes seit 2011 unter kantonalem Denkmalschutz steht, wird umgenutzt und ist mit dem Einbau von vier Wohneinheiten Teil der Gesamtüberbauung «Belvédère» in Baden. Die repräsentative Fassade des Schützenhauses bleibt in ihrer Wirkung weitgehend unverändert. Die Gebäudehülle wird sorgfältig saniert sowie innseitig mit einer zeitgemässen Wärmedämmung versehen. Die denkmalpflegerisch relevanten hölzernen Hallen- und Dachbinderkonstruktionen bleiben teilweise sichtbar. Nichttragende Wände und Einbauten werden rückgebaut. Der gesamte innere Kern wird alsdann neu erstellt und entspricht sowohl bezüglich Haustechnik als auch von der Materialisierung den heutigen Anforderungen eines Neubaus.
Die dreigeschossigen 3.5-, bzw. 4.5-Zimmer-Wohnungen mit Galeriezimmer verfügen über durchdachte und lichtdurchutete, teilweise überhohe Wohnräume sowie gut besonnte Terrassen und private Gartenbereiche.

Verkaufsvolumen: CHF 3.5 Mio.
Realisation: 2018
Bauherrschaft: Baugesellschaft Belvedere bestehend aus
Wetter Immobilien AG, Baden und
Eglin Immobilien AG, Baden